Gemeinde Reckingen Fenstersanierung altes Gemeindehaus

In Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege (Klaus Troger) und dem Hersteller der Fenster (Schreinerei Imwinkelried) wurden die neuen Fenster aus Lärchenholz für das denkmalpflegerisch geschützte Gebäude (Barockhaus aus dem Jahre 1753) eingehend geplant und so eine bestmögliche Abstimmung an die bestehende Bausubstanz erreicht.